Donnerstag, 18. September 2014

Kalte Schulter

...ja die Leni P.'s kalte Schulter hats mir angetan. Ein schnell genähtes Shirt welches vorallem aus weichfließendem Viskosejersey wunderbar aussieht. Heute zeige ich euch meine 2. Kalte Schulter, die viiiiieeeeeel besser fällt als meine erste aus Baumwolljersey. Der Jersey ist innen sogar leicht angeraut. Ich liebe dieses schlichte Shirt.

Dazu habe ich mir noch einen schon etwas herbstlich angehauchten Mini-Rock genäht. Er ist aus einem senffarbenen Babycord. Der Schnitt ist mein Eigener. Ich habe oben ein 3 cm breites Gummiband eingezogen und er sitz perfekt. Hatt erst Angst dass der Cord an Stellen wie Po sehr ausbeult aber nein, der sitzt einfach wie er soll - auch nach einem 8 h Bürotag! Super!

Aber schaut selbst:

Kalte Schulter und Cordrock


Mit Leggings zusammen ist das doch ein echt schönes spätsommerliches Outfit und deswegen gehts damit heute ab zu Rund ums Weib!

Übrigens habe ich gestern meine neue Esprit-Kundenkarte erhalten. Ich wurde doch tatsächlich von Platin auf Gold abgestuft - liegt garantiert daran dass ich mir seit ca. einem Jahr sehr viele meiner Klamotten selbst nähe :-) mal schauen wann es nur noch die Friends-Karte gibt *lach*

Ach und noch was: Ab jetzt werdet ihr immer mal Bilder sehen, die meine Schwester für mich gemacht hat... Danke schonmal Diana für diesen Marathon! Und wir haben nur etwa die Hälfte geschafft! Aber wer schonmal andere tolle Fotos bis dahin von ihr sehen will, geht auf: Diana's Fotowelt !

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Eure


Kommentare:

  1. Danke für deinen Besuch bei mir! So habe ich dich gefunden! Dein Rock sieht toll an dir aus, aber ich selbst bin dem Minialter längst entwachsen ( stand eh mit ihm seit seeligen Mary-Quant-Zeiten auf Kriegsfuß ;-) )
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Danke ;-) gern geschehen...bei nächster Gelegenheit gehen wir mal Teil 2 an :-) LG

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!