Donnerstag, 21. Juli 2016

RUMS #23/16: Kleid als Shirt

Hallo ihr Lieben, vorgestern hatte ich ja euch versprochen, dass ich euch zum MMM mein Shirt, dass ich trage, Mittwoch genauer vorstelle. Leider habe ich es auf Grund von unerwartetem Sonnenschein nicht mehr geschafft aber das wird heute nachgeholt :-D

Heute zeige ich euch noch ein Shirt aus der Reihe: Shirt vom Basic Strandkleid! Diesmal habe ich ganz schmale Bündchen an die Armausschnitte genäht so dass es sich etwas besser andie Schultern anschmiegt. Das gibt dem Ganzen zwar einen sportlicheren Charakter aber mit meinem Glitzerbügelbild mit der tollen Folie von HappyFabric macht es das wieder wett.



Schnitt: Basic Strandkleid // Ki-ba-doo
Stoff: örtlicher Händler
Link: Plotterliebe // RUMS

RUMS #23/16: Kleid als Shirt

Hallo ihr Lieben, vorgestern hatte ich ja euch versprochen, dass ich euch zum MMM mein Shirt, dass ich trage, Mittwoch genauer vorstelle. Leider habe ich es auf Grund von unerwartetem Sonnenschein nicht mehr geschafft aber das wird heute nachgeholt :-D

Heute zeige ich euch noch ein Shirt aus der Reihe: Shirt vom Basic Strandkleid! Diesmal habe ich ganz schmale Bündchen an die Armausschnitte genäht so dass es sich etwas besser andie Schultern anschmiegt. Das gibt dem Ganzen zwar einen sportlicheren Charakter aber mit meinem Glitzerbügelbild mit der tollen Folie von HappyFabric macht es das wieder wett.



Schnitt: Basic Strandkleid // Ki-ba-doo
Stoff: örtlicher Händler
Link: RUMS

Dienstag, 19. Juli 2016

Beachfeeling im Garten

Ist bei euch schon der Sommer angekommen? Seit Tagen hat es bei uns nur geregnet und wir hatten teilweise sogar nur 10 Grad. Brrrrrrr.... unter Sommer stelle ich mir jedenfalls etwas anderes vor.

Dabei habe ich noch sooo schöne viele Sommersachen zu zeigen... Naja und da bei uns gestern nun mal wieder die Sonne und 25 Grad aufgetaucht sind, zeige ich euch heute mal etwas zum Thema Gartenmöbel oder: Wie bekomme ich Urlaubsfeeling in meinen Garten?!

Nur mal so zur Vorgeschichte: Ich wollte schon immer eine Liege im Garten haben. Eine zum Abschlummern und Sonnen... Aber mein Mann meinte immer: So ein riesiges Teil, wo soll das denn im Winter hin? Okay, hat er ja Recht. Die Garage dient ja schon zur Lagerung der anderen Gartenmöbel und Geräte im Winter. Und so eine Liege lässt sich ja auch nicht mal schnell auseinanderbauen.

Dann kam es, wie es manchmal kommen sollte, und ich bekam eine Anfrage vom Hängemattengigant.de, ob ich nicht Lust hätte einer seiner Hängematten zu testen! Ich schaute mich erstmal auf der gut strukturierten Seite um, was er denn alles so zu bieten hat. Es werden hauptsächlich FairTrade oder/und ökologisch hergestellte produkte verkauft. Dann stellte ich aber fest, dass unsere Bäume noch so klein sind, dass sie uns wahrscheinlich gar nicht auf einer Hängematte tragen würden... Also suchte ich mir Dank der tollen Beratung eine zu mir passendes Set aus. Ein Holzgestell (was mir natürlich optisch total toll gefallen hätte) fiel aus der Auswahl auf Grund der Verstauungsprobleme (s.o.) aus. Ich entschied mich für das Set "Beach". Vormittags bestellt - und am nächsten Nachmittag konnte ich schon drauf rumlümmeln. Die 24 Stunden Lieferzeit sind echt kein Lockmittel! Das hat prima geklappt!

Das gestell ist in nicht mal 5 Minuten zusammengesteckt. Es ist leicht, so dass ich mir nach Lust und Laune immer wieder neue Plätze dafür suchen kann. Die Hängematte ist sehr stabil genäht (das war mein erster Kontrollblick!!! :-D ).

Ich nutze die Hängematte so oft das Wetter es zulässt und auch der Mini hat seinen Spass daran. Also, wer auch eine Hängematte sucht: Schaut euch mal auf  Hängemattengigant.de um, ich kann diesen Onlineshop nur empfehlen - es gibt auch tolle Babyhängematten. Die sehen soooo toll aus!



Hängemattengigant




 Und wer wissen will, was ich für ein selbergenähtes Shirt trage, wartet bis morgen zum MMM :-D