Donnerstag, 7. Juli 2016

RUMS #22/16: Tankini-Liebe

Hallo Mädels, na alle schon im Urlaub gewesen? Nein? Noch nicht? Dann habe ich heute etwas ganz tolles zu zeigen! Leider gibt es einen kleinen Haken, aber dazu später mehr!

Ich hatte mich bei der lieben Natascha, besser bekannt als Astrokatze, über Instagram für das Probenähen ihres Badelycras beworben. Könnt ihr euch an meinen allerersten Tankini letztes Jahr erinnern? Ich finde den immernoch sehr schön, aber ich habe da einige Dinge nicht beachtet, die ich unbedingt bei einem nächsten Versuch besser machen wollte... Aber der Haken: Der örtliche Händler hat nur 2 Badelycras - der eine ist Oma-Mustergeblümt und der andere ist im Armystyle.

Da kam mir der Aufruf richtig gelegen! Versuch macht klug und ich wurde genommen! Yeah!
Badelycra Astrokatze


Als Oberteil habe ich die Maliva gewählt. Durch den doppelten Brustbereich bekommt der Tankini die gewisse Dicke um nichts durchdrücken zu lassen. Außerdem habe ich Vorder- und Rückteil mit Badefutter gefüttert, sowie auch die Hose. Ich mag bei meinem alten Tankini nämlich nicht, dass er so anklebt, das wollte ich unbedingt vermeiden.

Bikini nähen

Weiterhin habe ich alle Ränder mit Framilon versehen so dass diese auch beim Baden nicht ausleiern.
Und gaaanz gaaanz wichtig: Ich habe mir extra chlor- und salzwasseresistenten BAdegummi fürs Höschen und den Unterbrustgummi besorgt, denn so ein normaler Gummi leiert im Chlor einfach aus und löst sich irgendwann in seine Bestandteile auf.






















So, nun aber zu diesem wunderschönen Stoff: Ich habe mich für den gestreiften Summerstripes Girl entschieden und finde, dass er trotz querstreifen überhaupt nicht breiter macht als ich es eh schon bin :-D Die Druckqualität ist super, tolle Farben und keine ausgewaschenen Ränder. Der Stoff ist etwas fester als die, die ich bisher so in den Händen hielt, was sich an der Nähmaschine sehr vorteilhaft bemerkbar macht! Das ging echt einfach. Bei meinem Bikinioberteil hatte ich echt Bammel wegen der Träger aber das ging super einfach abzusteppen!
Der Clou am Stoff ist: Dass die 150 cm Breite in jeweils 75 cm unterschiedlich breite Streifen geteilt sind. So kann man prima Akzente setzen! Und auch im nassen Zustand ist er super angenehm. Wenn man rauskommt muss man einmal kurz "lüften" und dann klebt er auch nicht wieder am Körper an. Ich weiß aber jetzt nun nicht ob es am Futter oder an der Lycraqualität liegt. Aber die Mädels der Probenähgruppe, die ungefüttert genäht haben, beschreiben das gleiche tolle Verhalten!

Ich bin jedenfalls schwer begeistert! Was sagt ihr zu meinem Badebegleiter???

Und nun kommt allerdings der klitzekleine Haken: Die Stoffe (es gibt mehrere Designs) sind fast schon ausverkauft. Reststücke werden aber nochmal eingestellt! Wer sich da einen kleinen Vorteil erhaschen mag, trägt sich am Besten gleich HIER in den Newsletter ein, denn dann erfahrt ihr den Shopeinzug eher als die anderen :-D Ich hatte zum Glück mir rechtzeit noch einen Meter bestellt - so schwer begeistert bin ich vom Stoff!

Schnitt: Oberteil: MAliva // Ki-ba-doo
Unterteil: Hipster // Schnittgeflüster 
Stoff: Lycra "Summerstripes Girl" //Astrokatze
Link: RUMS
 Traut euch! Es geht schnell und einfach! Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!!!



Kommentare:

  1. wunderschöne teile hast du dir da genäht und die farben sind einfach genial!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön...und in Echt leuchten die noch viel schöner!

      Löschen
  2. Klasse geworden. Ich finde den Stoff auch total cool, der strahlt richtig nach Sommer. Hab viel Spaß damit!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Manu! Ich bin jetzt schon im Freibad darauf angesprochen worden! ich bin voll stolz! LG Sandra

      Löschen
  3. Richtig schön geworden und sieht sehr professionell aus.
    Gefällt mir.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!