Dienstag, 22. März 2016

Ei, Ei, Ei... ein Osterei...

.. da haben wir doch auch mehr als zwei! :-D

Selten dass sich die Überschrift mit der Einleitung zu meinem Blogpost auch noch reimt! *hihi*

Was ich mit diesem Reim sagen will? Naja, dass ich verschiedene Eier und Dekoideen für Ostern ausprobiert habe... Okay, ich muss zugeben, die ein oder andere ist schon ein bis zwei Jährchen her aber dennoch sind diese Eier immernoch am Leben und möchten von euch auch mal bewundert werden.

Für die erste bemalte Variante habe ich Eddingstifte benutzt. Ich habe mir mit schwarzen Linien ein unregelmäßiges Muster aufgemalt und dann fleißig mit diversen Eddingstiften ausgemalt. Durch diese Stifte bekommt die Farbe einen total schönen Glanz....

Osterei bemalen


Zum Zweiten habe ich gebohrt. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe Löcher in meine Eier gebohrt. Dazu habe ich eine Fräse benutzt, wie man sie aus dem Nagelstudio kennt (ja, sowas habe ich zuhause :-D )...

Ganz vorsichtig bin ich mit den Eiern umgegangen. Natürlich geht das ein oder andere auch kaputt aber es macht unheimlich Spaß - nur aufpassen: Es staubt unglaublich. Nach dem Bohren habe ich die Eier für eine gewisse Zeit in Chlorix eingelegt bis sich die Innenhaut aufgelöst hat. Danach gründlich ausspülen und fertig ist die Deko!



Osterei bohren



Meine Osterdeko Nummer 3 - frisch aus diesem Jahr - ist ein dekoriertes kleines Tablett. Ich habe alte Baumrinde von gefällten Bäumen mit Moos dekoriert. Unter das Moos habe ich Küchenkrepp gelegt, dass ich immer wieder befeuchte. In ein halbes grünes Ei habe ich eine kleine Narzisse gepflanzt. Diese kleine Zwiebel hatte bei uns im Garten eine Katze ausgebuddelt.

Osterdeko


Was habt ihr so für Osterdeko gemacht? Bei Pinterest findet man ja total tolle Ideen! Was ist euer Favorit?





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar!