Mittwoch, 3. Juni 2015

Frau Frida

Heute zeige ich euch mal eine Bluse, die ich mir in den letzten Wochen genäht habe. Der Schnitt ist FrauFRIDA von Schnittreif. Ich habe diese Bluse letztes Jahr schon zweimal genäht - mit dem Unterschied, dass diese hier eine Nummer kleiner zugeschnitten wurde als die anderen. Das war auch gut so, denn bei der damaligen Größe musste ich an den Seiten viel zu viel abnehmen, damit sie nicht wie einKasten aussah - also merke: eine Nummer kleiner als normal ist passender - ich trage Größe 40 und genäht habe ich S.

Der Baumwollstoff ist mit einem ganz klein wenig Stretchanteil. Dadurch lässt er sich super aus- und anziehen. Allerdings ist er seeehr knitterempfindlich... FrauFrida kann mit einer Rückenpasse genäht werden, die ich mit dem schönen ElephantLove-Stoff abgesetzt habe.

Den Ausschnitt habe ich mit einem Beleg versehen. Es ist eine wunderschöne, leicht Sommerbluse geworden und vorallem eine, die fix genäht ist. Ich zeige euch bald auch noch Nummer 2 und 3!


FrauFrida nähenFrau Frida

Frau Frida nähen

 Und diese Sommerbluse zeige ich euch bei AWS und MMM!








Kommentare:

  1. Der rückwärtige Einsatz ist eine gute Idee, so passt das zu vielen Sachen hat aber trotzdem versteckt einen Hingucker. Damit kannst du wirklich in Serie gehen.

    AntwortenLöschen
  2. Schick sieht deine FrauFrida aus, die Passe gefällt mir sehr gut.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. sehr schön! und dann noch in meiner Lieblingsfarbe! LG, Julia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!