Donnerstag, 25. Februar 2016

RUMS #7/16: Sommershirt

Heute heisse ich euch ganz herzlich auf meinem Blog zur 1. Sommergarderobe willkommen!

Möchtet ihr auch schon gerne wieder Frühling? Ich unbedingt. Nur eins vorweg: Ich bin ein Winterliebhaber! Ich mag Snowboarden und den Flair von Schnee - ganz klar! Aber: Hier gibts keinen richtigen Winter... Seit Wochen ist das Wetter wechselhaft, Sonne, 14 Grad und den nächsten Tag kratzt du schon wieder das Eis vom Auto... Schnee ist eine Seltenheit und wenn er dann mal schön  vom Himme rieselt ist er dann doch schon am Boden schnell geschmolzen.

Und wir haben Ende Februar und die Hoffnung schwindet und umso mehr freue ich mich auf die ersten wärmeren Sonnenstrahlen.

Außerdem geht mein Projekt "Stoffvorrat abbauen" weiter. Dabei habe ich einen ganz einfachen unifarbenen Jersey vom Stoffmarkt gefunden. Daraus habe ich mir frühlingshaft ein Sommershirt von Lillesol und Pelle genäht. Da Nur-Grün aber sehr langweilig ist habe ich es mit einem Plott versehen dass ich mir selbst nach einer Idee aus dem Netz zusammengestellt habe.

Ich habe wie immer meine Kaufgröße genäht und die passt perfekt (1 Nummer kleiner als das Schnittmuster laut Maßtabelle vorsieht). Ich habe die Säume mit schwarzem Garn und der Zwillingsnadel abgesteppt.

Ich freue mich schon auf den Sommer!

Wie sieht es bei euch aus? Sommergarderobe schon angefangen? Ich habe noch 3 dickere Jerseys daliegen aus den ich noch etwas Übergangsmäßiges nähen möchte und dann kommen weitere Sommersachen definitiv dran!




Stoff: Jersey //  Stoffmarkt
Schnitt: Sommershirt // LillesolundPelle
Link: RUMS // Plotterliebe
Plotterdatei: erstellt im Silhuette Studio 


Donnerstag, 18. Februar 2016

RUMS #6/16: Maybe die Zweite

Manche Schnitte nähe ich ja wirklich gern und deshalb bin ich ja immer skeptisch wenn es um eine Anschaffung eines neuen Schnittes geht. Und da ich ja wie hier schon gezeigt, eine erfolgreiche Maybe hinter mir habe, habe ich es jetzt auch mal mit einer geteilten Rückennaht und somit mit einem Stoffverbauch von nur 1,20 m riskiert. Entstanden ist diese schon im Oktober ... so sehr hänge ich hinterher :-D

Ich mag diese Maybe sehr gern. Sie ist wieder aus dem Glitzersweat von Sanetta genäht und im Gegensatz zu der anderen Maybe nicht aus Sommersweat sondern mit kuscheliger dicken Innenseite. Anfangs hatte ich bedenken dass es unter dem Arm zu viel Stoff werden könnte aber die Sorge war völlig unbegründet.

Diesmal nicht mit dem MaybePlott sondern mit einem aus dem Silhuette Store mit einer silbernen Flexfolie. Da werden direkt mal noch ein paar folge... :-D

MAybe


Stoff: Glitzersweat //  Sanetta Werksverkauf
Schnitt: Maybe // Jen&Jul
Link: RUMS // Plotterliebe
Plotterdatei: Silhuette Store


Donnerstag, 11. Februar 2016

RUMS #5/16: Basic Shirt mal nicht so basic

Einen wunderschönen Donnerstagmorgen wünsche ich euch allen! Heute weiß ich gar nicht wie ich so recht einleiten soll, aber manchmal bedarf es halt weniger Worte... der Schnitt ist nicht neu, der Stoff schon in der zweiten Auflage produziert und ich wie immer sehr zufrieden! :-D

Ich habe euch ja hier schon meine erste Variante aus der Achromaticsserie gezeigt und auch gesagt, dass ich bei dem Geoleaves-Stoff auf Grund der 5 cm zu viel wesentlich besser mit dem Schnitt hingekommen bin. Also gab es im Unterschied zu dem anderen Shirt keine schwarzen Bündchen. Ich muss zugeben am Anfang hat mich das sehr geärgert dass ich mit Schwarz verlängern musste aber je mehr ich das Shirt trage umso mehr gefällt es mir besser als ohne - ja so ist das manchmal!

Und hier ist nun das gute Stück! Den Ausschnitte habe ich wieder verkleinert und die Unterteilung etwas höher genommen als ursprünglich im Schnitt vorgesehen!

Geoleaves

Wie findet ihr ihn? Habt ihr den Stoff auch vernäht? Ist ja ganz schön schwierig bei dem großen Muster noch Ruhe reinzubringen, oder?

Stoff: Geolines // Alles für Selbermacher
Link: RUMS

Dienstag, 9. Februar 2016

4 auf einen Streich

Heute ist schon wieder Dienstag, mensch, wie die Zeit vergeht, ich sehe und fühle mich immernoch als habe ich gestern erst auf dem Tanzparkett beim Fasching das Tanzbein im Dirndl geschwungen! dabei war das ja schon Samstag... man wird halt alt... aber apropos Dirndl... als meine Mädels auf die Idee kamen: Wir gehen alle im Dirndl, war ich ehrlich gesagt weniger begeistert... ich habe ja schon so viele Kostüme und wenn ich mir jetzt noch ein Dirndl nähen oder kaufen soll... darauf hatte ich gar keine Lust. Aber als ich dann eines langweiligen Abends mal auf ebay surfte konnte ich mir ein schönes lilanes Dirndl für sage und schreibe 8,50 Euro ersteigern. War ich aufgeregt ob es dann auch passt! Aber puhhh, es sitzt wie angegossen - habe ich ein Glück gehabt!

Aber nun stand ich vor dem Problem welche Tasche trage ich dazu? Ich hatte keine, die zum Stil oder auch nur farblich etwas gepasst hätte... Egal, es musste schnell gehen also nahm ich meine schwarze kleine Handtasche mit. Doch so richtig hübsch war anders...


Also nähte ich mir gestern gleich mal eine kleine passende Handtasche. Ich bin begeistert!

Dirndltasche

Sie ist klein und es passt das wichtigste rein: Handy, Schlüssel, Taschentüche und Portmonnaie.
Ich freu mich so!! Der nächste Einsatz kann kommen!

Und dann möchte ich noch ein paar Einblicke in die Letterattackchallenge von Frau Hölle dalassen... Wer mir auf Instagram folgt weiß ja, dass ich fleißig daran teilnehme und ich mich immer wieder freue wenn ich Tag für Tag Fortschritte bei mir sehe...

Es macht solchen Spaß! Gelettert habe ich mit dem Pentel Brush Pen, aquarelliert mit den Tombows. Das Minions-Bild ist für meinen kleinen Mann! :-*

Die Karte ist für eine liebe Freundin zum Geburtststag gewesen und der Spruch gehörte zum Tag 29 aus der Letterattackchallenge Januar!





 

Donnerstag, 4. Februar 2016

RUMS #4/16: nähMob

nähMob? Hä? Was is'n das???

Ihr kennt sicherlich alle einen Flashmob oder? Nochmal kurz bei Wikipedia schauen:

"Der Begriff Flashmob (englisch: Flash mob; flash = Blitz; mob [von mobilis beweglich] = aufgewiegelte Volksmenge) bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei denen sich die Teilnehmer persönlich nicht kennen und ungewöhnliche Dinge tun. Flashmobs gelten als spezielle Ausprägungsformen der virtuellen Gesellschaft (virtual community, Online-Community), die neue Medien wie Mobiltelefone und Internet benutzt, um kollektive direkte Aktionen zu organisieren." (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Flashmob)

So viel dazu. Die Annelie von Ahoi hat nun einen nähMob ins Leben gerufen. Es ist sogar schon ihr 2.! Und da ich mir irgendwann 2014 mal eine schöne farbenfrohe Schal-Mützen-Kombi genäht habe musste ich auch unbedingt dabei sein! Denn das Thema ist: Hals-Kopf-Kombi mit einer Tasse und das Ganze am besten im Schnee zeigen!

Gesagt getan! Hier mein Beitrag zum nähMob! Auf Instagram hatte ich ja euch schon ein Schwarzweißbild dagelassen - aber hier nun in aller Farbe! An dem Tag hat es XXL Flocken gerieselt :-D



Das Bündchen der Mütze habe ich nach dieser Anleitung gehäkelt und dann immer im Kreis die gleiche Anzahl von Muscheln pro Reihe. Als der Schlauch dann lang genug war um meinen Kopf zu bedecken habe ich oben alle zusammengezurrt. So habe ich eine Ballonmütze bekommen. Das steht mir besser als angeklatschte Beanies am Kopf.

Link: #nähmob // RUMS // Häkel Line // Häkelliebe






Mittwoch, 3. Februar 2016

Meine Probe-Else

Einen wunderschönen Guten Tag wünsche ich euch und begrüße hiermit meine neuen Leser! Ich freue nich über jeden einzelnen von euch, der sich einträgt! Ich habe am Tag zwar unheimlich viele Seitenaufrufe aber doch nur wenige "Follower"... deswegen freue ich mich umso mehr wenn die Liste wächst! Danke!

Ich hatte euch ja bereits hier meine zweite Variante gezeigt und möchte euch auch die erste Probeelse nicht vorenthalten. Bitte nicht wundern: Glitzersweat für eine Probe-Else? Der Meter hat nur 7 Euro gekostet! Eine Dritte kommt irgendwann auch noch, denn ich muss nochmal eine probieren wo ich den Hüftbereich um eine Nummer vergrößer... oder ich nehme inzwischen am Po ab... aber ich glaube das Nähen ist die eher eintreffende Wahrheit! ;-)

Also hier meine erste Else. Das war ein harter Weg... ich hatte ja schon im letzten Post all meine Anpassungen beschrieben. Ich hatte bei dieser hier sogar erst zwei Abnäher am Rücken eingenäht aber mich danach doch für eine Teilung entschieden.

Ich bin ganz zufrieden obwohl die ELSE mir fast schon zu viel blingbling macht :-D

Else Schneidernmeistern

Link: AWS // MMM
Stoff: Glitzersweat // Doppelmoppel // Sanetta
Schnitt: Else // Schneidernmeistern