Mittwoch, 16. Dezember 2015

MMM mit ELSE

Hallo ihr Lieben, ich habe ja schon 14 Tage mich hier nicht mehr hören/lesen/blicken lassen... Ach Mensch, die Zeit vergeht aber auch wie im Fluge. Dabei habe ich ja nicht einmal getrödelt und gefaulenzt. Nein nein, ich war sehr fleißig... Ich habe nämlich auf Instagram gestöbert... quatsch, Spaß beiseite. Zumindest zum Teil. Seit ich Instagram für mich entdeckt habe, finde ich ja immer wieder neue Seiten, denen ich folge und heute möchte ich euch mal Manu vorstellen. Sie bloggt auf "emilea-berlin" und ich finde Sie hat einen wunderbaren Nähstil. Ich mag es, wie sie Stoffe kombiniert so dass auch die buntesten Stoffe so edel und stilvoll aussehen, dass ich bei diesem Geschmackstalent grün vor Neid werde ;-D

Aber es hat auch was Gutes: ich lasse mich inspirieren! Und das tolle daran: Manu ist mir bei meinem Projekt sehr hilfreich gewesen und hat mich motviert durchzuhalten!

Deswegen zeige ich euch heute meine ELSE!!!!!!!!!!!!!! Ich hatte diese WINTER-ELSE bei ihr auf Instagram gesehen und war hin und weg! So schick. Die musste ich auch haben. Ja, ich weiß nachmachen ist doof, aber ich denke nicht dass mir Manu übermorgen über den Weg läuft. Außerdem habe ich mich für braun-melange entschieden! Der Strickfleece von Swafing ist aus 100% Polyester und meine anfänglichen Bedenken bezüglich des Schwitzens sind nicht eingetreten und der Stoff lässt sich wunderbar auch einen kompletten Tag tragen!

Else nähen

Ich hatte allerdings so meine Probleme mit meinem Hohlkreuz und der ELSE. Aber Danie und Manu sind ja die totalen Else-Profis überhaupt und deswegen ist meine Else  jetzt richtig schön am Rücken.  Ja mit Schnittanpassungen wegen Hohlkreuz musste ich noch üben aber jetzt ist er perfekt. Zuerst hatte ich es nach der Anleitung von Burda mit Abnähern probeirt. Das gefiel mir nicht so. Dann habe ich wie Manu die Seitenbögen vergrößert um den überflüssigen Stoff am Rücken zu bändigen. Letztendlich wurde daraus eine Mischung dieser Lösung plus einem geteilten Rückenteil. Wo ich die Anpassungen so wie hier vorgenommen habe. Zur Orientierung hatte ich mir das Rückteil des Jerika-Schnittes ausgelegt. Jetzt bin ich zufrieden und für Weihnachten habe ich mir schon eine ELSA aus silbernen Glitzersweat von Sanetta vorbereitet! :-D

 Ich mag die schmalen überlangen Ärmel!


Sorry Manu, fürs Nachmachen und dass ich sogar deine LabelIdee noch geklaut habe! Aber du machst das einfach so perfekt, dass man nicht anders kann! :-* Danke für deine Inspiration und Hilfe! Danke Danie für deine Motivation es mit dem geteilten Rücken zu probieren und ein fertiges Kleid nochmal sozusagen aufzuschneiden! Danke

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch und freue mich euch morgen dann meine 2.Jerika zeigen zu dürfen!

Link: AWS // MMM
Stoff: Strickfleece Lotte // Swafing// SovielKunterbunt
Schnitt: Else // Schneidernmeistern

Kommentare:

  1. Dein Stoff ist große Klasse und wenn er sich dan noch gut trägt, umso besser. Die Naht im Rücken ist eine gute Entscheidung. Um die Hüfte könnte das Kleid vielleicht einen tick weiter sein, dann verschwinden wahrscheinlich auch die letzten Falten im Rücken. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das mit der Hüfte werde ich tatsächlich bei der nächsten mal probieren! Danke für den Tipp! :-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!