Donnerstag, 12. März 2015

Finale: Jetzt bloggt's bunt mit Makira mal anders...

So meine Lieben, heute dürfen wir endlich nach unserer Blogrunde bei "Jetzt bloggt's bunt" unsere genähten Werke vorstellen!

Ihr erinnert euch - das waren die Vorgaben:

1. blau oder rot
2. 30 - 60 cm
3. Gebrauchsgegenstand

Ich hatte ja hier schonmal einen kleinen Ausblick gegeben und darf heute mit allen anderen 13 Mädels das genähte Werk präsentieren. Und weil es ganz allein etwas für mich ist, darf das auch zu RUMS einziehen! Ich bin schon sehr gespannt was ihr zu meinem Werk sagt und was die anderen Mädels so geschaffen haben - meine Makira mal anders!


Ich habe mich für einen ultradünnen Baumwollstoff entschieden. Der ist sogar leicht durchscheinend wenn man ihn gegen das Licht hält. Er ist dunkelblau und hat ganz kleine beige Pünktchen. Damit es nicht zu langweilig wird habe ich noch einen Kontrast aus pinkem Schrägband gesetzt. Das Schnittmuster ist vom Grund her die Makira von ki-ba-doo - allerdings mit einem normalen V-Ausschnitt. Ich habe die Ärmel auf 3/4 gekürzt und zum hochkrempeln mit Knöpfbändchen gearbeitet. Unten han ich ein Gummiband eingenäht.



Und wer jetzt noch Lust hat, kann gern mal noch bei den anderen vorbeischauen und wird da auch ein paar hübsche blaue oder rote Projekte entdecken!

Hier gehts zu den einzelnen Blogs mit einem  Klick aufs Logo!


Link: Rums


Kommentare:

  1. Das gefällt mir richtig gut!
    Dein Foto ist echt klasse, richtig professionell!

    LG Janet

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll! Ich liebe Punkte, das würde ich auch tragen :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Das Oberteil würde ich auch sofort anziehen! Sehr schön geworden. Ich freue mich auch bereits darauf, wenn der mini.herr.fein sich einen neuen Wohnort ausgesucht hat, nicht mehr in meinem Bauch wohnt und ich endlich mal wieder was für mich nähen kann. Ich habe schon soooo viele Ideen!

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Wow! Wow! Soooooo chic!

    Echt cool, würde ich nehmen :)

    Lieben Gruß,
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!